about

Pom_MG_8985 Austrian guitarist Beate Reiermann studied at the University of Music and Performing Arts Vienna and expanded her competences during numerous stays, workshops and master classes in Venezuela, Spain and New York with artists like  Rick Peckham, Lage Lund, José Luis Montón and others. Following her passion for Spanish music the artist recently moved to Spain to study Flamenco Guitar at Esmuc Barcelona. Her musical projects transcend typical genre boundaries and vary from jazz to latin, Spanish and Kurdish music as well as musical theatre productions.

 

PomPomPommegranate 

Jessica Slavik (voc), Lina Neuner (db), Beate Reiermann (g)

bringen zu dritt einen Sound auf die Bühne, der anmutet als durfte er ursprünglich an der Brust des Jazz und der Klassik nuckeln  nur um sich bald in saftige Affairen mit der Weltmusik und dem fruit-funk zu stürzen. Gezähmt wird er nun von der “zartbesaiteten Mädchen-Lyrik” dreier Frauen und kommt leicht losgelöst, aber integer daher. Zartschmelzend vielleicht, dann aber chilli-schokoladig, wenn´s um Groove und Improvisation geht. In diesem Ensemble zollen die Drei demütig dem Umstand Tribut, dass sie einfach Kinder ihrer Zeit sind.
Wohl bekomm´s, die Frucht der Erneuerung: Pommegranate

http://pompompommegranate.com

 

Edith Lettner & Beate Reiermann: Travel diariesEspaiku3

EDITH LETTNER – alto&soprano saxophone

BEATE REIERMANN – guitar

Saxophonist and composer Edith Lettner has performed with musicians from all over the world. After numerous stays in Senegal and Armenia she now regularly commutes between Vienna and New York. Viennese guitarist Beate Reiermann lived in Venezuela and has travelled extensively in South America and Spain, finding inspiration working with flamenco musicians. It was just a matter of time before the two versatile musicians met in the Viennese music scene and spontaneously decided to collaborate. Their compositions reflect their eclectic musical experiences and provide a colorful basis for improvisation and dynamic interplay.

www.edith-lettner.net

 

Edith Lettner pendelt, nachdem sie oft Afrika bereiste, nun zwischen Yspertal, Wien und New York; die Wienerin Beate Reiermann, lebte ein Jahr in Südamerika und reist oft nach Spanien, um sich an Ort und Stelle von Flamenco-musikern inspirieren zu lassen.

Vielseitigkeit, Offenheit und Liebe zur Improvisation ist den beiden VollblutmusikerInnen gemeinsam und so war es nur eine Frage der Zeit bis Beate Reiermann und Edith Lettner in einer Worldmusic-Formation in Wien zusammentrafen und daraufhin ganz spontan entschieden ein Duo-Projekt zu gründen.

Über jazzige Eigenkompositionen und eigenständige Arrangements von Flamenco Stücken wird sehr dynamisch kommuniziert; groovig, energievoll und melodienreich. Für Beide sehr wichtig ist es dabei, einen weiten akustischen Raum zu öffnen, die Musik atmen zu lassen.

 

Ensemble Roya

Das Ensemble Roya, bestehend aus sechs Frauen, ist ein neues multikulturelles Ensemble, das Anfang Jänner 2011 in Wien gegründet wurde. Unter dem Motto „Frauenlieder“ versammeln sie ihre musikalischen Ansichten, darunter auch Eigenkompositionen und Arrangements. Frauen als Komponistinnen sind – so wie in meisten anderen Kuturkreisen – auch in der kurdischen Musik eine Seltenheit. Ihre Musik ist Inbegriff einer musikalischen Annäherung zwischen Ost- und West, Anatolien und Europa. Die Philosophie der Gruppe: Musik kennt keine Grenzen und bringt Menschen unterschiedlicher Herkunft einander näher.

Dargeboten werden traditionelle kurdische Lieder in klassisch-ethnojazziger Manier – ein mit Sicherheit neuartiges Klangerlebnis! Die Herkunft der Lieder reicht vom anatolischen Raum bis nach Mesopotamien.

Sengül Cinkilic(voc), Vera Rausch(sax), Ulrike Müllner (vl),  Beate Reiermann (g), Lina Neuner (db) Maria Petrova (dr)

 

contact: beate.reiermann@gmx.at

 

Oficina Art Vienna

Weltmusik Orchester unter der Leitung von Alegre Correa

http://www.myspace.com/oficinaart